VORPLATZ NACHBARSCHAFTSHILFE UNTERSCHLEISSHEIM


Ausgangspunkt für die erstellten Vorschläge war der Wunsch des Bauherrn den Vorplatz repräsentativer und mit mehr Aufenthaltsqualität zu gestalten. Die Anordnung der vorhandenen Stellplätze sollte dabei umstrukturiert werden und gleichzeitig bessere Aufstellmöglichkeiten für Müll, Fahrräder und Kinderwägen entstehen.

PLANUNGSBESCHREIBUNG

Die notwendigen Stellplätze werden in zwei einfachen Parkplatzharfen angeordnet. Diese erfahren eine deutliche Differenzierung in ihrer gestalterischen Ausprägung. Während die westliche Anlage temporär mit Asphalt und Schotterrasen geplant ist, wird bei der östlichen mit hochwertigeren Materialien gearbeitet, um eine Vorplatzsituation zu erzeugen. Großformatige Betonplatten differenzieren hier den Fussgänger- und Fahrzeugverkehr und sorgen für eine bewusste Zonierung. Am Eingang des Altbaus soll ein Holzdeck Möglichkeiten zum Aufenthalt bieten. Für vertikales Grün sorgt die Pflanzung von drei Solitärbäumen und eine breite Einfassungshecke entlang der Straße.

KENNDATEN

Auftraggeber: Stadt Unterschleißheim . Beauftragte Leistungsphasen: 1 bis 9 . Planungsbeginn: Mai 2016 . Flächengröße: 1110 qm